Mittwoch, 8. Juli 2009

Ausstellungsempfehlung

Es gibt, glaube ich, im Leben jedes Menschen Phasen, wo andere einen dringend brauchen. Bei mir ist es mein Vater. Die Zeit für's Quilten ist daher sehr eingeschränkt und ich kann leider auf meinem Blog nichts Neues vorweisen.
Ich möchte aber ein paar Bilder aus meiner Heimat, wo ich jetzt öfters bin, zeigen und in diesem Zusammenhang den Besuch der Niederösterreichischen Landesausstellung empfehlen.
Plakat der Landesausstellung

Ausstellungsorte sind Horn, Raabs/Thaya und Telc.
Bis jetzt habe ich nur den Raabser Ausstellungsteil gesehen, der im wunderschön renovierten Pfarrhof stattfindet.
Pfarrhof

Die riesige Linde war schon in meiner Schulzeit ein Faszinosum:
Linde im Pfarrhof

Die Aussichtswarte hoch über dem Fluss Thaya wurde nun zugänglich gemacht. Leider sind die Bilder alle bei Regen fotografiert worden.
Aussichtswarte

Das Thema der Ausstellung sind Grenzen im weitesten Sinn des Wortes.
Sehr anregend für alle, die über Grenzen,vor allem auch über Grenzen im Kopf, deren Entstehung, Überwindung und auch über deren Notwendigkeit nachdenken wollen. Allemal einen Ausflug wert !
Ich wünsche allen meinen Besuchern einen schönen Sommer ! Und hoffentlich bis bald mit neuen Quilts!

Kommentare:

Michaele hat gesagt…

Liebe Claudia,
danke für den Ausstellungstipp - ja, viele Grenzen sind zum Glück gefallen, doch muss man oft leider gewisse Grenzen im Alltag setzen... Für Deinen Papa wünsche ich alles, alles Gute. Liebe Grüße Michi

Este hat gesagt…

Vielen dank für den guten Tipp, der Urlaub rückt ja immer näher. Ich wünsche dir und deinem Vater alles Gute.
Erich

Hanna hat gesagt…

Liebe Claudia,
Auch ich wünsche zuerst einmal dem Papa alles Gute,
die Ausstellungsplakate haben schon öfter mein Interesse geweckt, ob ich es schaffe, weiß ich nicht -
liebe Grüße
Hanna

Birgit hat gesagt…

Liebe Claudia,
ich wünsche Dir und deinem Vater alles Gute, genieße die Zeit mit ihm, die kann dir keiner mehr nehmen.
Die Ausstellung ist etwas zu weit weg, aber vielleicht lese ich noch etwas von den diversen Eindrücken.
Liebe Grüße
Birgit