Donnerstag, 13. Juni 2013

Berlin

Meine beiden Töchter Elisabeth und Michaela und ich hatten hatten letztes Wochenende richtig Spaß in Berlin:
My daughters Elisabeth and Michaela and I had great fun in Berlin last weekend:



 Das herrliche Wetter nutzen wir und machten eine Bootsfahrt an der Spree:
 Weather was wonderful for a boat trip on river Spree:

 

 Einige Fotos der Eindrücke entlang der Spree:
 A few photos about the impressions during our boat trip:



 

Am Ende der Flußreise machten wir einen Spaziergang durch das neue Regierungsviertel und tranken Kaffee im "Lanninger".

 At the end of our trip on the river we walked through the new government district and had coffee at "Lanninger's".

 Diese Skulptur gefiel mir:

 I liked this sculpture:




 

Besonders genossen wir einen Spaziergang durch  das kürzlich renovierte Nikolaiviertel, das Herzstück des alten Berlins nahe des Alexanderplatzes. Schmale Gässchen, nette Geschäfte und ein kleines italienisches Restaurant  direkt an der Spree. Was will man mehr?


We enjoyed walking  through the recently renovated "Nikolaiviertel", the heart of old Berlin situated near "Alexanderplatz". Narrow streets, lovely shops and a little tiny Italian restaurant near river Spree. Nothing more to ask for!



 

 Natürlich wurde am Kurfürstendamm, genannt Ku´damm, einer etwas bescheideneren Variante der berühmten Champs Elysées in Paris, eingekauft:

 Of course we were shopping on the avenue "Kurfürstendamm" called "Ku´damm" a more modest variation of the famous Champs Elysées at Paris:



Nun zum eigentlichen Grund meiner Berlinreise, nämlich den Patchworktagen der deutschen Patchworkgilde und der Textile Art Berlin und zu meiner Frage: "Wird eine Werkstück zur KUNST, wenn man es nicht fotografieren darf? Das dürfte die Meinung der Veranstalter sein, denn alle Ausstellungen waren mit kompletten Fotografierverbot belegt. Nebenbei sei erwähnt, dass es auch an übersichtlicher Organisation der Räumlichkeiten mangelte. Ich hoffe sehr, dass die österreichische Patchworkgilde diesem Beispiel nicht folgen wird und wir in Salzburg mehr Freude und Spaß haben werden!!!


Now a few words about the main reason of my Berlin trip, the "Patchworktage der deutschen Patchworkgilde" und the "Textile Art Berlin" and here my question "Does a piece of work automatically turn into ART if it is not allowed to be photographed"? Obviously the organizers have this opinion because in all the exhibitions taking pictures war strictly not allowed. Besides it was very hard to orientate oneself, more or less chaos was ruling. I hope the Austrian guild will not follow this example and we will have more fun and pleasure in Sazburg this year!!!


 Spaß und Freude hatten wir dennoch! Es war so schön, mit Hanna und meinen Töchtern zu verreisen und unsere deutschen Freundinnen wieder zu sehen! Martina hatte im Vorfeld alles wohl organisiert! DANKE! Wir besuchten "Frau Tulpe" und den "Volksfaden", wo jeder schöne Stoffe einkaufte. Wir waren in einem sehr netten Hotel untergebracht und genossen bei ausgezeichnetem Essen und Trinken die gemeinsame Zeit.


 But I really had lots of fun travelling with Hanna and my daughters, meeting our German friends again! Our stay in Berlin was very well organized by Martina.THANKS! We all bought wonderful fabrics at "Frau Tulpe" and at "Volksfaden". In our lovely hotel we enjoyed good food and drinks and  the time we spent together:


 

Kommentare:

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Claudia,
die Spreefahrt habe ich leider nicht geschafft, und auch das KaDeWe muß bis zum nächsten Berlinbesuch warten.Ansonsten war Berlin wunderschön, trotz Fotografierverbots in der Ausstellung.
LG, Britta

stufenzumgericht hat gesagt…

Jaaaaa, genauso schön war's, wie du es beschreibst! Und das jetzt alles durch deinen tollen Post noch einmal Revue passieren zu lassen, ist noch viel besser. Wir alle werden Berlin in guter Erinnerung behalten. Vielen Dank, liebe Claudia, für diesen Post! Herzlichst, Martina

Hanna hat gesagt…

Liebe Claudia,
Ja, Berlin war trotz allem die Reise wert, es war einfach schön -
liebe Grüße
Hanna

Anneliese hat gesagt…

Oh, Du hattest Spass mit Töchtern und Freunden. Daraus wurde ein super Post - und der Grund des Berlinbesuchs: Die Patchworktage und Textile Art - schön blöd mit dem Fotografierverbot. Aber die wollen die Kataloge verkaufen.
Ich bin sicher, heimliche Aufnahmen wurden trotzdem gemacht.

margaret hat gesagt…

can see you have a great time and also lucky with the weather. How annoying not to be able to take photos, we are lucky here allthough some of the professional quilters do not allow photos most are delighted to share their work.

Birgit hat gesagt…

Liebe Claudia,
schön dass wir durch deinen Post ein wenig von Berlin sehen durften. Noch schöner, wenn die Tage zusammen mit deinen Töchtern und Freundinnen so unvergeßlich im Gedächtnis bleiben.
Tja das Fotografierverbot, wird uns wohl noch einige Jahre verfolgen. Schön dass die Österreichische Gilde davon Abstand nimmt.
Freue mich auf Salzburg, obwohl ich nach gestern wohl nie wieder Stoffe kaufen brauche.
bis bald
Birgit

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Claudia
Danke für die schönen Berlin Fotos, ich war noch nie in Berlin, da würd sich eine Reise dorthin lohnen.
Schönen Sonntag und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Cordula Klöfkorn hat gesagt…

Liebe Claudia,
danke für die schönen Bilder, so hab ich auch noch ein wenig von Berlin gesehen ;-). Es war eine tolle Zeit Mit Euch!!!!
Liebe Grüße Cordula

Ucki hat gesagt…

Liebe Claudia,
Ich war auch total enttäuscht von den PW-Tagen!Hab es aber sofort abgehakt, weil ich noch eine tolle Woche in Potsdam und Berlin verbracht habe mit viel Sightseeing!
War einfach nur schön!
Herzliche Grüße
Ucki