Freitag, 25. Oktober 2013

Tambani-Projekt/ Tambani- Project

Im Norden Südafrikas zwischen den Zoutpansberg Bergen und Zimbabwe lebt das Volk der Vendas. Die Lebensbedingungen sind hart, Fernsehen gibt es kaum, die Tradition des Geschichtenerzählens blüht. Während ihrer Arbeit an ihrer Dissertation über die Erzählungen der Vendas  lernte Ina le Roux auch deren karge Lebensbedingungen kennen. Ihre Idee, die Erzählungen sticken zu lassen fiel auf fruchtbaren Boden und durch das Tambani-Projekt erfährt man von den Erzählungen der Vendas  und  andrerseits wird die ökonomische Situation arbeitsloser Frauen verbessert.
 Bei der Quiltausstellung der deutschen Patchworkgilde in Einbeck habe ich heuer zum erstenmal diese Stickereien gesehen und sofort drei erworben. Bis vor ein paar Tagen schlummerten sie in einer Schachtel dahin. Doch dieses Mal hatte ich beim Betrachten der Stickereien die Idee zu einem Wandquilt, der jetzt und sofort verwirklicht werden musste.


 In the North of Southafrica between the Zoutpansberg Mountains and Zimbabwe lives the community of Venda people. The dry climate makes life unpromising, television is rare but the tradition of folk tales has survived. While working on her doctorate Ina le Roux got to know the harsh conditions of life. Her idea of embroidering folk tales on the one hand helps unemployed woman to improve their lives on the other hand  people all over the world have the oppotubity to hear about the Venda folk tales. More about the Tambani project here.
At the quilt exhibition of the German Guild in Einbeck I saw these charming emroideries for the first time and immediately I purchaed three of them. Until this week they were stored in a box but this time when I looked at the embroidered scenes I had the idea of making a wallhanging - immediately, here and now:


  


 Ich haben nur einfarbige Stoffe benutzt und den Wandbehang gänzlich mit der Maschine frei gequiltet. Das Problem, doch relativ große Stickerein in einen Quilt zu integrieren, liegt für mich darin, dass ich nicht in die Stickerein hineinquilten will und es dann sein kann, dass die gestickten Teile sich hervorwölben. Daher habe ich die Stickerein mit dem Vlies und der Rückseite mit schwarzen Perlen verbunden:


 I used solids and completely quilted the wallhanging by machine. The problem I have I do not want to quilt into the embroideries but then the stitched parts could come out of the quilt. So I connected the layers with black beads:


 


Die Namen der Stickerinnen von oben nach unten sind: Moli Mudau, Joyce Thivhaisall und Eni Nenzhelele. Mir gefällt es sehr, dass die Damen ihre Vornamen auf die Blöcke gestickt haben, ich habe auch meinen unten auf den Quilt gestickt. Ich mag den Gedanken, mit Frauen aus einer völlig anderen Kultur in diesem Quilt verbunden zu sein. In wenigen Tagen kommen die Stickerein vereint in meinem Wandquilt wieder auf den afrikanischen Kontinent zurück. Auch das gefällt mir sehr!

 The embroiderers' names top-down are Moli Mudau, Joyce Thivhaisall and Eni Nenzhelele. I like the idea that the ladies stitched their names on each block, I also stitched mine on the quilt. I really enjoy the idea of being connected with these women of quite a different culture in my wallhanging. In a few days the quilt goes back to the African continent. Also this I like that very much!

 


 Zum Schluss möchte ich mich noch bei allen bedanken, die meinen Beitrag "After Morning Dew" zum Thema "Mein Garten", einer Challenge der Österreichischen Patchworkgilde, gewählt haben. Ich habe mich über den zweiten Platz in dieser Kategorie bei der Ausstellung der Österreichischen Patchworkgilde in Salzburg sehr gefreut:


 Last but not least I want to say thanks to all those who voted for my quilt "After Morning Dew", my contribution to the Austrian Patchworkguild's challenge "My Garden". The second place in this category of the Austrian Patchwork Guild's exhibition in Salzburg makes me very happy:






 Hier noch zwei Ausschnitte:

 Here two close-ups:





Kommentare:

margaret hat gesagt…

so interesting CLaudia, thank you for sharing about this with us. Love the giraffe, it was my elder daughter`s favourite animal as a child, I have a photo of her standing in front of one at a zoo when she was 2 she looks so tiny!
Looking forward to seeing your Tula blocks when you have done some but beware they are very addictive

susi hat gesagt…

Liebe Claudia,
ich freue mich mit dir über den 2. Platz für deinen Quilt, er ist wunderschön, ganz claudialike. Ich klicke ihn immer wieder an und staune, schade, dass ich ihn nicht in echt sehen konnte.
Die Tambani-Stickereien sprechen mich sehr an und du hast sie gekonnt in Szene gesetzt.
Wenn du Österreich wieder verlässt, lass uns wenigsten noch ein wenig Wärme da!
Recht liebe Grüße
Susi

Birgit hat gesagt…

Liebe Claudia,
dein Quilt ist wunderschön geworden, die Stickereien der Frauen sind super in Szene gesetzt. Deinen Quilt durfte ich ja in Salzburg sehen, wie immer machte es pling, als ich davor stand, ohne zu wissen von wem er genäht wurde.
Wünsche dir eine wundervolle Zeit
Bis bald
Birgit

Hanna hat gesagt…

Liebe Claudia,
Schön hast Du das gemacht, bei mir schlummert auch noch ein Quadrat, daraus sollte ein Handytascherl werden.
Dein Quilt ist ein Traum -
liebe Grüße
Hanna

Queeniepatch hat gesagt…

You show us two fantastic pieces. The Tambani quilt is a good combination of embroidery and quilting. I love the beads that enhance the stitching and keep the fabric in place.
As for the beautiful panel, WOW. It is striking! Well done!

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Claudia,
dein Gewinnerquilt ist ein Traum....und in echt noch viel schöner. Die wunderschönen Stickereien kann ein Foto leider nicht so gut zeigen.
Die Tambani Blöcke hast du gekonnt in Szene gesetzt.
Super, so wie wir es von dir kennen!
Wünsche dir ein schönes Wochenende
Gisela

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Claudia, Du hast die Stickereien in Deinem Quilt wunderbar in Szene gesetzt. Dein Quilt für Salzburg war meiner Meinung nach der Schönste in seiner Kategorie. Er hat so viele aufwendig gearbeitete Details. So ist der 2. Platz mehr als verdient.
LG, Britta

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Claudia,
diese afrikanischen Stickbilder besitze ich auch, umso schöner finde ich es, dass du ihnen nun einen würdigen quiltigen Rahmen verpasst hast! Sie sehen in deiner Zusammenstellung sehr schön aus!!!
Dein Quilt in Salzburg war m.M. nach konkurrenzlos, ein absolutes Meisterwerk und sicher werden viele so denken wie ich! Glückwunsch, du hast wieder einmal bewiesen, dass du mit der Nadel nicht nur sticken, sondern auch zaubern kannst!!! Liebste Grüße von Martina

Anneliese hat gesagt…

Oh, Claudia, ich freue mich wahnsinnig mit Dir für diese tolle Plazierung. Dieser Quilt ist ja auch wirklich wunderschön. Der afrikanische Quilt ist sehr apart und gewinnt noch durch Deine Umrandung und vor allem durch die schwarzen Perlen. Gute Idee und sieht gut aus.

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Claudia, von Herzen gratuliere ich Dir zu Deinem bezaubernden Quilt und diese phantastische Platzierung.
Ich bin auch total begeistert, wie Du diese wunderschönen Stickereien in Szene gesetzt hast. Es ist immer toll, bei Dir zu verweilen.
Lieben Gruß von Sabine

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Claudia
Deine Idee, zu den afrikanischen Quilts, gefällt mir auch sehr gut ... so wunderschön hast Du auch da wieder Deine Gedanken umgesetzt.
Zu Deiner Platzierung auch noch hier meine Gratulation ..
noch immer bin ich ganz sprachlos, wenn ich an Deine in Salzburg gesehenen, wunderschönen Arbeiten denke.
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Claudia, dein Quilt mit den Stickbildern ist sehr schön geworden. Und wenn mehrere Frauen an einem Projekt gearbeitet haben ist das immer eine tolle Sache.
Außerdem habe ich gerade deinen Blütenkranz bewundert. Eine super Idee!!! Irgendwann werde ich es mal ausprbieren!! Liebe Grüße Elisabeth

anngles hat gesagt…

Hallo, afrikanische Bilder toll in Szene gesetzt. Gefällt mir sehr. Meinen Glückwunsch zum zweiten Platz.
Liebe Grüße, anngles.

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Claudia,
wunderschön ist dieser Quilt geworden. Ich bewundere dich für deine Ideen diese Stickerein noch mehr in Szene zu setzen. Es wäre schade, wenn sie in irgendeiner Lade vergessen würden. Aber so strahlen sie wiklich!

Liebe Grüße Elisabeth

JennyPennyPoppy hat gesagt…

The Tambani quilt wall hanging looks wonderful. What a marvelous idea to use black beads to hold the layers together. Congratulations on your 2nd place finish!!