Dienstag, 11. Oktober 2011

Ein Täschchen, Wheels of Mystery und eine Hardangerstickerei

Das letzte verregnete Wochenende bot sich förmlich zum Nähen an und ich habe es genützt, um einmal die Stickstiche meiner Nähmaschine einzusetzen. Sie mögen ja ganz nett sein, aber mir persönlich gefallen von Hand ausgeführte Stickstiche ungleich besser und so war ich auch mit meinem Ergebnis nicht sehr zufrieden. Daher habe ich dann unzählige Stunden darauf verwendet, um das Ganze mit vielen, vielen kleinen Perlen zu verschönern. Das ist dann dabei heausgekommen:





Wie man ja schon an der Form der Stickunterlage sieht ist ein Täschchen entstanden, von denen Frau ja niemals genug haben kann:





Das "Wheels of Mystery"-Muster finde ich sehr attraktiv und schon einmal habe ich einen sehr großen Wandbehang in diesem Muster genäht. Nun arbeite ich wieder an einem Wandquilt, doch diesmal sind die Blöcke erheblich kleiner, nämlich 6" x 6". Geduld und Ausdauer sind angesagt und es wird noch ein Weilchen dauern bis ich euch das Endergebnis zeigen kann:



Geduld und Ausdauer habe ich ich vermutlich von meiner Mutter geerbt. Denn schaut mal, wie wunderschön ihre Hardanger-Arbeiten sind. Diese kleine, aber feine Decke, war der Willkommensgruß anlässlich meiner Rückkehr von einer längeren Reise im September. Da kommt man doch gerne wieder heim:




Und weil es so schön ist noch ein Detail:



Ich wünsche allen meinen LeserInnen noch eine kreative Woche und grüße euch alle ganz herzlich

Claudia

Kommentare:

Michaele hat gesagt…

Liebe Claudia,
Du peppst ja Deine textilen Spielereien immer wieder ganz toll auf. Ehrlich, die Perlen machen es eigentlich jetzt aus. Da kann doch keine Maschinenstickerei mithalten.
Freue mich schon auf den Anblick Deines Quilts - 6 x 6 inch, wie gut, dass Du da die Ausdauer Deiner Mutter geerbt hast, die herrliche Hardangerwerke vollbringt. Ich habe das auch mal ausprobiert und gleich wieder aufgegeben. Einmal verzählen und alles ist vorbei. War nichts für mich.
Wünsche Dir noch einen schönen DM-Abend ;-) lg Michi

Klaudia hat gesagt…

Liebe Claudia,

tolle Täschchen sind es geworden...durch die Perlen etwas ganz besonderes!
Auch die Hardangerdecke, find ich total schön...ist doch klasse , wenn man eine Mutter hat, die sowas zaubern kann, gell?;-)

Liebe Grüße Klaudia

Rita hat gesagt…

Die Hardangerdecke deiner Mutter ist wunder, wunderschön! Da steckt ja soviel Arbeit (und Liebe) drinn! Ein ganz grosses Kompliment an sie!
Ich bin auch kein grosser Fan der Mschinenstickerei - aber deine Perlen peppen das ganze total auf und die beiden Täschchen sind ganz speziell schön geworden! Und natürlich bin ich sehr gespannt auf deinen Quilt - das sieht ja schon sehr vielversprechend aus!
Herzlichst Rita

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Liebe Claudia,
die Nähmaschinenstickerei hast du wunderschön aufgepeppt! Ich glaube ja nicht, daß wir lange auf Bilder deines neues Quilts warten müssen, bei dem Tempo, das du vorlegst.
Die Hardangerdecke deiner Mutter ist auch sehr schön, meine Ma hat auch solche Decke gestickt und genähtund ich weiß, wieviel Arbeit darin steckt.
Liebe Grüße
Gisela

Helga hat gesagt…

Liebes Claudia,
die Decke deiner Mutter ist fantastisch schön und bewundernswert,
genau wie deine Sticheleien und dein Quilt, einfach toll.
Bis bald, ich freue mich.
LG,
Helga

Birgit hat gesagt…

Liebe Claudia,
wow die Decke deiner Mama ist ja ein Traum. Ganz zu schweigen, die kleinen Täschlein.
Tja ich glaube auch dass wir nicht mehr lange warten müssen, mit dem Bild des fertigen Quilts.
Ich freue mich auf nächste Woche.
Liebe Grüße
Birgit

Nähmeise hat gesagt…

Liebe Claudia,
die kleinen Täschchen sind Dir sehr schön gelungen, auf dem dunklen Hintergrund kommen die Wheels of Mytery besonders zur Geltung.
Die Hardanger-Stickerei Deiner Mutter
bewundere ich, auch deshalb weil ich diese Technik nicht kann .
Liebe Grüße von der naehmeise

blauraute hat gesagt…

Liebe Claudia,
Deine Täschchen sind wunder-, wunderschön. Auf das Endergebnis Deines Quilts bin ich schon sehr gespannt, sicher wird es ein Traumstück.
Die Handarbeit Deiner Mutter ist ausgesprochen schön. Ich mag solche wunderbaren Sachen, an die viele Erinnerungen geknüpft sind, ausgesprochen gern.
Dir eine gute Zeit und liebe Grüße
Roswitha

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Claudia,
wie die Mutter, so die Tochter, das erklärt ja jetzt einiges. Ich bin sonst nicht so der Hardanger-Fan, aber das Deckchen deiner Mutter ist einfach bezaubernd! Dass du mit Maschinenstickerei nicht zufrieden bist, glaube ich dir gerne, mit deiner Perlenstickerei hast du ihr aber eine Seele eingehaucht und ein wunderschönes Täschchen gezaubert! Auf deinen Wheel of Mystery Quilt bin ich jetzt schon sehr gespannt. Ich finde das Muster faszinierend, aber deine Geduld hätte ich nicht. Die Farbkombi Rot/Orange ist einfach umwerfend!
GlG, Martina

Ursula hat gesagt…

Liebe Claudia,
die Maschinenstickerei kann natürlich mit Deinen Handstickereien nicht mithalten aber ich finde, Du hast sie ganz toll aufgepeppt. Beim Anblick Deiner kleinen Blöckchen bekomme ich schon vom Hinschauen die Krise - so klein und noch dazu mit lauter runden Nähten - die bei Dir auch ganz perfekt sind - echt toll. Da bin ich jetzt schon auf das Endergebnis gespannt. Die Hardangerdecke Deiner Mutter ist perfekt - ich habe auch schon Hardanger gemacht und mehr getrennt als gestickt - :o)
Liebe Grüße
Ursula

Michi hat gesagt…

Liebe Claudia!
Dass ich auf deinem Blog immer tolle, bewunderswerte Dinge zu sehen bekommen, bestätigt sich heute wieder. Die Täschchen sind dir sehr gelungen und nur maschinensticken ist fad und einfach nur "platt". Gut, dass du ein paar Perlen zu hause hehabt hast ;)
Hardanger ist sonst nicht so mein Fall, aber deine Mama hat da ein tolles Stück gezaubert, Hut ab!
Liebe Grüße
Michi :)

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Claudia, die Täschchen sind mit Deiner aufgepeppten Maschinenstickerei richtige Kunstwerke geworden. Die Hardangerdecke Deiner Mutter ist auch so ein Meisterwerk. Man sieht wie viele Stunden Arbeit darin stecken.
LG, Britta

Monika hat gesagt…

Liebe Claudia,
die Stiche Deiner Nähmaschine können natürlich mit deinen händischen Stichen nicht mithalten, aber wie man sieht haben die Perlen geholfen, die persönliche "Claudia-Note" zu bringen. die Hardanger-Decke deiner Mama ist ein Traum, vielleicht kann ich sie einmal in natura bewundern.
Schönes Wochenende
lg monika

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Claudia
Das Täschchen ist ttal schön geworden - die Perlen sind von Dir wieder bezaubernd eingesetzt.
Auf deinen neuen Quilt bin ich schon sehr gespannt - die Farben sehen so " sonnig " aus .. herlich warm ..
Hardanger ist schon eine edle Kunst - und wenn sie dann noch so sauber gearbeitet ist, ist der Anblick doppelt so schön.
Ich schicke Dir und allen ganz herzliche Gedanken- und wünsche euch ein wunderschön-traumhaftes Wochenende.
♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
Herzlichst
♥☼♥Barbara♥☼♥

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Claudia
Wunderschön wie du der Maschinenstickerei deine persönliche Note verliehen hast!
Woowww, dein Quilt wird bestimmt wunderschön, herrliche Farben hast du ausgewählt.
Ein grosses Kompliment an deine Mutter, die Decke ist ein Prachtsstück geworden.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise