Sonntag, 11. Januar 2009

"Afghanistan-Inspiration": Wiesen /Felder

Der Weihnachtsschmuck ist weggeräumt und trotz winterlicher Landschaft und eisiger Temparaturen kündigt sich zumindest im Haus der Frühling an. In einer Efeuschale treiben vergessene Frühlingsblumenzwiebeln aus. Ich glaube, es handelt sich um kleine gelbe Märzenbecher. Jedenfalls habe ich mich über den unverhofften Frühlingsgruß sehr gefreut und bin auch gleich in die entsprechende Stimmung gekommen.
Frühlingsgruß

Der Entwurf für meinen "Afghanistan-Inspiration"-Quilt steht nun ungefähr fest. Es wird in meinem Quilt wie in Simins Stickquadrat Berge, Wiesen/Felder, Blumen, Himmel, aber auch Wasser geben. Ich möchte aber nicht abbilden, sondern die Stoffoberflächen so behandeln, dass Strukturen entstehen, die an Berge, Wiesen etc. erinnern. Außerdem nehme ich an Brigittes Challenge, bei dem es auch um die Gestaltung textiler Oberflächen geht und auf den ich mich schon sehr freue, teil. Aufgrund meiner frühlingshaften Stimmung entschied ich mich, Strukturen, die an Blumenwiesen erinnern sollen, auszuprobieren.
"Kreatives" Chaos

Das Chaos, in dem ich mich zumindest eine bestimmte Zeit lang sehr, sehr wohl fühle, war schnell hergestellt und schon konnte es losgehen. Ich habe Stoffe, Organza, Mull etc. geschichtet, teilweise thermisch behandelt, Fäden aufgenäht, gequiltet und von Hand bestickt. Hier einige Fotos:
Übungen

Etwas Nützliches habe ich auch endlich fertig gestellt. Meine Tochter Elisabeth wünschte sich schon lange ein Wäscheklammersäckchen auf gut österreichisch Kluppensackerl. Ich hatte nur einen sehr ungenauen Schnitt ohne Anleitung. Da ich beim Nähen solcher Dinge leider nicht sehr versiert bin, habe ich mich doch recht geplagt. Aber Elisabeth hat sich sehr gefreut und so bin auch ich zufrieden !
Kluppensackerl

Kommentare:

Michaele hat gesagt…

Liebe Claudia, Deine "Probe"stücke sind wieder beeindruckend. Ich finde es sehr interessant, wie Du die verschiedenen Materialien bearbeitest und so die Oberflächen veränderst. Hast wieder sehr schöne Sachen gemacht! Liebe Grüße Michi

Hanna hat gesagt…

Hallo Claudia,
Du bist eine Meisterin im Gestalten textiler Oberflächen, dasKluppensackerl ist süß geworden und wenn die Krkusse blühen ist einfach Frühling - schönen Restsonntag und liebe Grüße
Hanna

stufenzumgericht hat gesagt…

Dein erster Versuch in Sachen Oberflächengestaltung ist absolut sehenswert, bin gespannt, wie's weiter geht. Und dass sich deine Tochter über den Klammerbeutel gefreut hat, kann ich sehr gut nachvollziehen!!!
LG, Martina

Simone hat gesagt…

Hallo Claudia,
dein Übungsstück finde ich sehr interessant und gut gelungen. Besonders die orangen Blüten gefallen mir sehr gut. Den Ausdruck Kluppensackerl habe ich noch nie gehört. Also heißen Wäscheklammern Kluppen in Österreich?
Liebe Grüße
Simone

Lapplisor hat gesagt…

Wie schön Deine Bilder in Nahaufnahme anzusehen sind ..die Stiche und die Farben der Oberflächengestaltung gefallen mir...
und Dein Klammerbeutel ist ja wirklich eine Luxusklasse ...mit den Röschen und der Spitze ...da macht das Waschen ja direkt Freude ;-))
♥☼♥Barbara♥☼♥