Montag, 23. Februar 2009

Bummeln in Paris und Aiguille-en-fete

Beim Bummeln durch die Straßen von Paris kann man immer wieder Interessantes entdecken wie beispielsweise den Schuster, der in der Auslage Schuhe von Hand näht oder riesige Auslagen dekoriert mit uralten Nähmaschinen

Alte Nähmaschinen


Besonders gerne spaziere ich im Viertel Marais herum. Nicht versäumen sollte man hier das Museé Centre Pompidou und das Museé Picasso.
Wer Küchenutensilien einkaufen möchte, sollte das bei Dehillerin tun. Ein altes verstaubtes Geschäft, wo es nichts für die Küche gibt, was es nicht gibt. Besonders groß ist hier die Auswahl an Ausstech- und Backformen in wirklich nur allen erdenklichen Varianten und Größen.
Im grauen Winter freut man sich besonders über die Farbigkeit der Obst- und Gemüsegeschäfte, die es an allen Ecken und Enden gibt.

Obst- und Gemüseladen


Luxus pur begegnet man in der Rue Honoré. Ein Nobeldesigner neben dem anderen. Wer hier einkauft, schaut auch auf seinen Hund und verwöhnt ihn bei Goyard. Die günstigste Leine gibt's um etwa 300 Euro, die ist aber nicht aus Leder. Für eine derartige müsste man schon um 800 Euro bezahlen.

Goyard


Besonders angetan haben es mir die Chocolatiers von Paris . Hier liebe ich besonders das Geschäft von Michel Cluizel. Ich kann euch nur ein Foto zeigen, den Duft, den der Schokaladebrunnen verströmt, müsst ihr euch vorstellen.

Michel Cluizel


Die kandierten Orangenspalten, beidseitig in glänzende Schokolade getunkt, zergehen förmlich auf der Zunge und machen soooooo glücklich......
Ich könnte ja stundenlang über Paris weiterschreiben, aber da gab es noch was ganz Besonderes, von dem ich noch berichten möchte. Nämlich ganz zufällig fand gerade zu der Zeit, als auch ich in Paris war, in der Grande Halle de la Villette (ehemalige Viehhalle) Aiguille-en-fete statt, die Show für Stickerinnen, Strickerinnen und auch Patchwork kam nicht zu kurz.

Aiguille-en-fete


Sehr nett geplaudert habe ich mit der Japanerin Reiko Kato, die wunderbare, winzige Applikationsarbeiten macht.
Japanische Handarbeiten

Für alle Stickerinnen und Strickerinnen noch ein paar Bilder:
Läden

Zahlreich waren auch die Quiltgeschäfte. Doch ich blieb meinem Vorsatz treu, keine Patchworkstoffe einzukaufen. Dafür konnte ich bei den wunderschönen Leinenstoffen und Garnen nicht widerstehen. Außerdem war auch Oliver Twist aus England mit wunderschönem Kreativmaterial vertreten. Und da war es dann sowieso aus und geschehen ! Bei Brigittes Oberflächen-Challenge habe ich ja díe Farbe Gelb. Also mussten gelbe Fäden her, auch die Seidensamtstoffe waren so schön.
Einkauf

Im Atelier des ABCdaires habe ich einige Stickanleitungen für diverse Kleinigkeiten, die das Leben einfach verschönern, eingekauft. Und da es nun aber auch wieder einmal Zeit ist, etwas Selbstgemachtes zu zeigen, zum Schluss noch ein Foto eines Schlüsselanhängers nach einem Muster von ABCdaires.
Schlüsselanhänger

Kommentare:

Hanna hat gesagt…

Hallo Claudia,
Der Bericht ist wieder einmal ganz super. Man könnte fast meinen man sei auch dort gewesen, die Ausstellung muß ja umwerfend gewesen sein, bin ich forh, bei der Challenge mitzumachen, da werden tolle Stücke dabei sein. Der Schlüsselanhänger ist auch einmalig,
danke für diese Fotos, die uns mitleben lasssen,
liebe Grüße
Hanna

Mein Kuddelmuddel hat gesagt…

Hallo Claudia,
ich habe mir deine Fotos erstmal ganz nah rangeklickt.
Sollte ich mal nach Paris kommen, weiß ich genau wo ich hin muss.
Der Hund wird aber zu Hause gelassen, der hat ja schon eine Leine ;o)
Die Messe...einfach ein Traum!
Danke für die schönen Bilder!
Liebe Grüße
Gisela

stufenzumgericht hat gesagt…

Traumhaft, dein Pariser Reisebericht. Und dass dann ausgerechnet noch die Aiguilles en Fetes stattfand...welch ein Zufall...ein Schelm, wer Böses dabei denkt ;-)
LG, Martina

Michaele hat gesagt…

Liebe Claudia, Du hast mir ja von Paris schon erzählt, aber jetzt mit Bilder - Paris muss wirklich ein Traum sein. Da muss ich auch mal hin. Paris war diesmal überhaupt etwas Besonderes, oder?! - insbesondere vielleicht auch durch die Ausstellung - wächst jetzt die Stickabteilung?! Liebe Grüße Michi

Lapplisor hat gesagt…

oooohhh... war das jetzt wieder schön !
Ich hatte ganz vergessen, dass die Messe gerade jetzt war - ein bischen neidísch hab ich ja schon Deine wundervollen Bilder von dort angesehen*lach*
..und Dein " Beutefoto " ist wunderschön ..
eine tolle Erinnerung für Dich, mit Sicherheit beim Verarbeiten ..
Dein neuer Schlüsselanhänger gefällt mir auch sehr gut, und ich bin auf Weiteres Deiner Kleinigkeiten gespannt :-)
Danke für den schönen Spaziergang hier, mit Dir :-)
♥☼♥Barbara♥☼♥

Este hat gesagt…

Liebe Claudia

wundervoll sind deine Fotos und um die Spaziergänge in Paris beneide ich dich ungeniert. Ach wie schön wäre es, wieder einmal durch die Straßen dieser schönen Stadt zu schlendern. Leider ist mein letzter Besuch in Paris schon mehrere Jahre her und es ist noch nicht abzusehen, wann ich es wieder einmal nach Frankreich schaffe.
Ich bin schon neugierig, was aus den gelben Garnen etc entsteht !
Happy Quilting
Erich

Simone hat gesagt…

Hallo Claudia,
ach ja, Paris, mon amour aussi!
Danke für die wunderschönen Bilder. Ich suche immer noch einen schönen Stempel mit dem Eiffelturm darauf. Was für ein Glück für dich, dass gerade die Ausstellung war, besonders die Japanerin hätte ich gerne bei der Handarbeit beobachtet.

Liebe Grüße
Simone