Donnerstag, 22. April 2010

Freies Sticken


Hier seht ihr meine erste freie Stickerei. Aufgabe im on-line-Kurs bei Anne Lange waren Wellen und Linien in blauen Farbtönen. Ich habe Fäden von Anne Lange, Stef Francis und Oliver Twist verwendet. Nach einigem Überlegen, habe ich mich entschieden, auf Filz zu sticken. Natürlich war ich gespannt auf die Beurteilung. Anne Lange hat' s gefallen, denn meine Stickerei ist zur Zeit "covergirl", wie Anne es ausdrückte, auf Anne Langes Website. Klar, dass ich mich sehr darüber freue. Es macht mir großen Spaß zu sticken und ich bin schon neugierig auf unsere nächste Aufgabe.

Nun ist meine fabric book page aus der Fibre_Fever-Gruppe mit einiger Verzögerung endlich bei Wilma in den Niederlanden angekommen und ich kann die Seite nun vollständig zeigen:
.
Wilma hatte sich als Thema "Dragonfly" ausgesucht. Mein nächstes Thema ist "Window sights inside-outside". Darüber denke ich nun nach. Es ist sehr interessant, sich so verschiedenartigen Themen zu stellen und sie in diese kleinen fabric book pages umzusetzen.

Ich wünsche euch allen ein kreatives und produktives Wochenende !
Mit lieben Grüßen und happy quilting

Claudia

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Hallo liebe Claudia,
oh mann ist die Stickerei toll gelungen. Ich will auch mitmachen, leider reicht mein Budget nicht aus, schnief.
Die Seite mit der Libelle ist wunderschön geworden. Hätte sich glatt zu mir verfliegen können, hihi.
Liebe Grüße
Birgit

Hanna hat gesagt…

Liebe Claudia,
Ich bin echt sprachlos, traumhaft schön! Die Libelle durfte ich schon bewundern, auch sie ist Dir perfekt gelungen -
schönes Wochenende und liebe Grüße
Hanna

Quiltbiene hat gesagt…

Liebe Claudia, Du bist ein Genie!
Diese Libelle..die Natur kann sie ja nicht schöner geben.
Und dass Deine Arbeit bei Anne gut ankommt, ist ja wirklich kein Wunder. Du hast toll gestickt.
Hab ein schönes WoE...vielleicht mit noch mehr Stickereien?
Herzlichst Sabine

Hannele hat gesagt…

Beide Stickereien sind wunderschön :)

Ursula hat gesagt…

Liebe Claudia,

Deine Stickerei ist wunderschön geworden und die Farben - einfach ein Traum.
LG., Ursula

Simone hat gesagt…

Liebe Claudia,
deine Stickereien und die Gestaltung sind mal wieder traumhaft schön. Das freie Sticken wirkt schon fast ein wenig Richtung Jugenstil und Libellen liebe ich auch!
Ein schönes Wochenende wünscht
Simone

Rosalía hat gesagt…

Estoy impresionada y maravillada con tus obras.

stufenzumgericht hat gesagt…

Hut ab, das ist ja jetzt schon die ganz hohe Stickschule, die du uns da zeigst. Ich bin mächtig beeindruckt und verfolge mit Spannung, was dir als nächstes einfällt. Ich bin sicher, es kommt wieder ein Kunstwerk dabei heraus!!!
GlG, Martina

Michaele hat gesagt…

Liebe Claudia,
wieder einmal perfekt Deine Arbeiten. Und die Libelle, einfach ein Traum. Weiterhin viel Vergnügen beim Sticken. Schönes Wochenende wünscht Dir Michi

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Claudia
Woowww, woowww ich bin begeistert, das hast du wunder- wunderschön gemacht!!
Auch die Libelle ist traumhaft geworden!
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Lapplisor hat gesagt…

Liebe Claudia
Sehr beeindruckt gefällt mir Deine kostbare Stickerei der freien Sticktechnik - eine sehr schöne Farb-und Materialwahl ..
und die Fabrikseite mit Libelle ..- einfach toll gelungen !
Herzliche Sonntagsgrüsse
♥☼♥Barbara♥☼♥

Rostrose hat gesagt…

Hallo, liebe Claudia - herzlichen Glückwunsch, nun hast du's also zum "covergirl" gebracht ;o)!!!
Ich bin mir inzwischen doch sehr sicher, dass deine Londonreise klappen wird - und wünsch dir viel Freude in der großen Quiltausstellung!!!
Herzlichst, Traude

Michi hat gesagt…

Liebe Claudia!
Ich kann mir gut vorstellen, dass du als Burgfräulein in deiner Kemenate sitzt und stickst. Kannst du es dir auch vorstellen? Du würdest auf Grund deiner Fähigkeiten für Könige arbeiten dürfen.
Weiterhin viel Spaß beim Sticken und Danke, dass du deine Werke herzeigst!
Liebe Grüße
Michi :)

Wundernadel hat gesagt…

Sehr schöne Stickerei. Man sieht hier eine fleißige Arbeit ;]

Grüße
Michi

Wundernadel hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.